Referenzen

Nadine Hülper
Hufpflegerin
"Sehr nette und kompetente Beratung. Sehr schneller Service!"
 

Haftpflichtversicherung für Reittherapeuten

>> zu unserer Seite für Reittherapeuten und Hippotherapeuten <<

Bild: Wordle Reitterapeuten

Seit dem Jahr 2009 befassen wir uns verstärkt mit sämtlichen Berufen rund um das Pferd. Eigentlich haben wir uns auf die Heilbehandler von Pferden (Hufpfleger, Huforthopäden, Pferdephysiotherapeuten, Pferdeosteopathen, Huftechniker und Hufschmiede) fokusiert.

2012 wurden wir jedoch von einer langjährigen Kundin gebeten, ein Sonderkonzept für Reittherapeuten bzw. Hippotherapeuten zu entwickeln. Aufgrund unserer Erfahrungen im Pferdebereich konnten wir relativ schnell einen geeigneten Versicherer finden, der dieses Risiko grundsätzlich zeichnet. Hier zahlte sich unsere Erfahrung aus dem Bereich der Pferde-Heilbehandler aus.

Da die Reittherapeuten jedoch mit der Behandlung von Menschen betraut sind, waren weitere Haftungsproblematiken gegeben, die in unserem Sonderkonzept berücksichtigt werden mussten. Auch hier zahlte es sich wieder aus, Versicherungsschutz nicht auf dem "weißen Blatt Papier" zu erfinden, sondern mit einem praktizierenden Reittherapeuten zu besprechen und umzusetzen.

1. Allgemeine Deckungsinhalte:

  • Neben dem Betriebsinhaber sind beitragsfrei bis zu vier weitere Reittherapeuten beitragsfrei in der Betriebshaftpflichtversicherung mitversichert.
  • Auf eine generelle Selbstbeteiligung wird verzichtet (bitte beachten sie jedoch eventuelle Selbstbeteiligungen und Sublimits in den Deckungserweiterungen)
  • Während der Therapie besteht keine Sattel oder Helmpflicht, sofern es hierzu keine anders lautende gesetzliche oder behördliche Vorschrift gibt.

>> zu unserer Seite für Reittherapeuten und Hippotherapeuten <<

2. Gewerblich genutzte Pferde (Therapiepferde des Reittherapeuten):

Die Pferde, die der Reittherapeuten dazu einsetzt um seinen Patienten zu helfen, werden logischerweise im Rahmen einer gewerblichen Tätigkeit genutzt. Häufig sind jedoch auch diese Pferde als private Pferde des Reittherapeuten versichert. Eine gewerbliche Tätigkeit ist im Privattarif jedoch ausgeschlossen. Versicherungsschutz kann da her nur über den Einschluss des Pferdes als gewerblich genutztes Pferd im Rahmen der Betriebshaftpflichtversicherung erfolgen. gewerblich genutzte Pferde werden erfahrungsgemäß mit mindestens 200 € am Versicherungsmarkt veranschlagt. Bereits hier konnten wir einen deutlichen Prämienvorteil für den Reittherapeuten verhandeln. Die private Nutzung des Therapiepferdes ist dabei mitversichert.

Sofern der Reittherapeut rein privat genutzte Pferde besitzt, können diese zusätzlich für einen sehr geringen Beitrag (59,50 € pro Jahr inklusiv Versicherungssteuer) in die Betriebshaftpflichtversicherung eingeschlossen werden.

>> zu unserer Seite für Reittherapeuten
und Hippotherapeuten <<

3. Für zu Therapiezwecken geliehene Pferde:

Stellenweise kommt es vor, dass der Reittherapeuten sich fremde Pferde von Bekannten leiht um diese dann für die Reittherapie zu nutzen. Dies ist versicherungstechnisch verhältnismäßig problematisch.

  •  Zum einen kann es zu Schäden an den geliehenen Pferd kommen. Das Pferd kann sich also durch die Schuld des Reittherapeuten verletzen. Der Besitzer wird den Reittherapeuten daraufhin veranlassen eventuelle Zierarztrechnungen zu übernehmen. Da es sich um ein geliehenes Pferd handelt, ist diese regelmäßig in einer normalen Betriebshaftpflichtversicherung ausgeschlossen. Wir konnten jedoch mit dem Versicherer für unser Sonderkonzept für Reittherapeuten vereinbaren, dass diese Fälle bis zu einer maximalen Entschädigung von 20.000 € mitversichert sind. Dieser Einschluss ist sicherlich eines der absoluten Highlights unseres Deckungskonzeptes für Reittherapeuten. Unseres Wissens nach ist dieser Einschluss bei vielen Reittherapeutenversicherungen nicht gegeben.
  •  Zum anderen übernimmt der Reittherapeuten sehr wahrscheinlich auch die Haftung als Tierhüter für das geliehene Pferd. In der Praxis ist hierfür keinerlei schriftliche oder auch mündliche Vereinbarung nötig – in der Rechtsprechung wird oft ein stillschweigender Vertragsschluss angenommen. Dies bedeutet, dass der Reittherapeut als Tierhüter für die Schäden die durch das geliehene Pferd verursacht werden haftbar gemacht werden kann. Sicherlich kann eventuell auch der Pferdebesitzer in Anspruch genommen werden, der Reittherapeuten ist jedoch als Tierhüter auch eine sehr gute Adresse für die Geltendmachung eines Schadenersatzanspruchs. Wäre der Reittherapeut nicht gewerblich tätig, wäre dies unproblematisch über eine Privathaftpflichtversicherung versichert. Doch auch diese greift nicht, sobald es sich um eine gewerbliche Tätigkeit handelt. Der Einschluss in der Betriebshaftpflichtversicherung wird in den meisten Versicherungen für Reittherapeuten vergessen.

>> zu unserer Seite für Reittherapeuten und Hippotherapeuten <<

4. Private Haftpflichtversicherung des Reittherapeuten

Wie in vielen Betriebshaftpflichtversicherungen für Reittherapeuten ist auch in unserem Sonderkonzept für Reittherapeuten die private Haftpflichtversicherung des Inhabers mitversichert. Selbstverständlich ist hierbei nicht eine Singledeckung gemeint, sondern Versicherungsschutz für den Reittherapeuten und dessen Familie.
Allerdings haben wir auch hier sehr stark auf den Umfang der Privathaftpflichtversicherung geachtet und uns nicht mit einem Standardprodukt zufriedengegeben. Der Umfang der Privathaftpflichtversicherung für den Reittherapeuten ist sehr Und bietet vor allem den Vorteil, dass keinerlei Selbstbeteiligungen eingebaut sind. Dies gilt auch nicht für Deckungserweiterungen, in denen dies normalerweise üblich ist. Damit verfügt der Reittherapeuten auch als Privatperson über extrem starke Bedingungen und ist in einem Schadensfall gut abgesichert.

>> zu unserer Seite für Reittherapeuten und Hippotherapeuten <<

5. Hundehalterhaftpflichtversicherung

Optional kann auch Versicherungsschutz für die Hunde des Reittherapeuten beantragt werden. Insbesondere dann, wenn mehrere Hunde versichert werden, können wir hier mit sehr günstigen Prämien arbeiten.
Damit dürfte der Reittherapeuten die allermeisten Haftpflichtrisiken über eine einzige Police versichert haben, was einen wesentlich geringeren Verwaltungsaufwand bedeutet.

>> zu unserer Seite für Reittherapeuten und Hippotherapeuten <<

Wir im Netz